Tip Top Saar GmbH

Keramik, Schmelzbasalt, Mischer

Keramik

In Anlagenteilen, in denen Verschleiß weniger durch Aufprallenergie entsteht, sondern durch größere Fördergeschwindigkeiten bei u.U. hohen Temperaturen, kann nur ein Material mit höchster Abrasionsbeständigkeit eingesetzt werden. Für diese extremen Einsatzgebiete hat sich ALUMINIUMOXIDKERAMIK bestens bewährt. Al2O3-Keramik ist ein heterogenes Gefüge mit 92% Aluminiumoxid-Gehalt, welches den Bausteinen die erforderliche Härte und Temperaturunempfindlichkeit gegenüber hochabrasiven Medien wie Koks, Erz und Sinter verleiht.

  • Lieferbar als Plattenware, Formsteine und als Keramikplattenverbund mit gummierter Unterseite und integrierter CN-Verbindungsschicht.
  • Die gängigsten Verbindungsarten sind Verklebung, und Punkt-Verschweißung.
  • Typische Einsatzgebiete sind Rohre, Schwingförderrinnen, Fördergefäße, Zyklone, Elevatorschächte, Granulierrinnen usw.

Schmelzbasalt

Ein weiterer bedeutender Werkstoff gegen die schnelle Abnutzung von Einrichtungen durch mechanischen Abrieb oder durch chemische Aggressivität ist geschmolzener Basalt. Der Rohstoff für die Fertigung von Erzeugnissen aus geschmolzenem Basalt sind natürliche Basaltfelsen. Der Schmelzbasalt erhält während des technologischen Prozesses eine Mikrostruktur, welche sich durch hohe Härte sowie Säure- und Alkalibeständigkeit auszeichnet. Seine wertvollste Eigenschaft ist die hohe Abriebbeständigkeit. Ferner besitzt Schmelzbasalt auch eine fast unbegrenzte Feuchtigkeitsbeständigkeit, unterliegt keinen Witterungs- und Zeiteinflüssen sowie auch keiner Oxidation.

  • Lieferbar als Plattenware und Formsteine.
  • Typische Einsatzgebiete: Rohre, Krümmer, Kohlenbunker, Wannen, Trichter usw.

Mischer

Ein bedeutendes Anwendungsgebiet für Aluminiumoxidauskleidungen sind Mischer. Speziell in der Betonproduktion können die Standzeiten gegenüber herkömmlichen Auskleidungen um ein Mehrfaches erhöht werden und somit erhebliche Kosten eingespart und Ausfallzeiten minimiert werden.